Home

i-Like SWISS

Room-Converter

Zur Harmonisierung von Räumen gegen:


- Elektrosmog - Regulation (nicht thermischer Esmog)

- Wasseradern

- Erdverwerfungen

- Gitternetzstörungen

- Hochspanungsleitungen


Besonders empfohlen in:


- Schulen (für mich ein Muss für jede Schule, denn unsere Kinder

müssen ja dorthin, sie haben keine Wahlmöglichkeit!)

- Kindergärten

- sämtliche Arbeitsplätze

- Einfamilienhaus

- Wohnung



Elektrosmog




die Herausforderung der digitalen Revolution des 21. Jahrhunderts !



 

Elektrosmog ist eine auf viele Facetten geprüfte und unterschiedlich interpretierte unsichtbare Gefahr. Die Industrie setzt auf die Abschirmung der thermischen Wirkung. Die Medizin sieht aber mindestens die gleich grosse Gefahr in der nicht-thermischen Wirkung. Das heisst die reinen Frequenz-Beeinflussungen der Körperzellen durch E-Smog.




Problem erkannt, Lösungen gefunden

Seit über 25 Jahren forscht, entwickelt und arbeitet die technologische Entwicklung von i-like Metaphysik an der Problematik, nicht-thermischer Elektrosmog, der direkt auf den menschlichen Organismus Einfluss nimmt, um diesen zu korrigieren. Durch ein einzigartiges System können die Meta-Converter von i-like den schädlichen Einfluss von Streufeldern aus erzeugtem Strom per destruktiver Interferenz korrigieren. Einfach gesagt werden Datenpakete der elektromagnetischen Welle mitgeschickt, um die schädliche Wirkung von Streufeldern (Skalare = ungerichtete Wellen) auszugleichen.



Wie soll ich das verstehen? So funktioniert‘s !

Das kann man verstehen wie zwei Wellen im Wasser die aufeinandertreffen. Treffen sie sich auf dem glatten Wasser eines See’s gibt es zwei mögliche Reaktionen. Entweder sie treffen beide in ihrer Höhe aufeinander und türmen sich so gegenseitig um das doppelte auf (das ist die konstruktive Interferenz – das wollen wir beim E-Smog natürlich nicht!). Oder eine Welle ist im Hoch, die andere im Tief wenn sie aufeinandertreffen. Daraus resultiert Neutralität. Das nennt man dann destruktive Interferenz.

 

So in etwa kann man sich die Bioresonanz-Wirkung im Bereich des Elektrosmogs vorstellen. Elektromagnetische Wellen können neutralisiert und zu einer Bioresonanz-Funktion umgepolt werden. dadurch können E-Smog aussendende Geräte, Sender, Leitungen uvm. bioresonante Strahlen aussenden.


Fazit: mit dem i-like Room-Converter aktivieren Sie Elektrosmog zu einer Bioresonanz-Frequenz. Die positiven Eigenschaften sind nicht nur die Neutralisierung von störenden E-Smog Quellen, sondern gleichzeitig auch die vitalisierenden Eigenschaften auf alle Menschen, Tiere und sogar Pflanzen in dem Einzugsgebiet des Room-Converters.

 






Gibt es Vorschriften?


Seit dem 18. November 2016 gibt es in der EU eine Pflicht für Arbeitgeber, ihre Mitarbeiter vor E-Smog zu schützen. Dabei wird hauptsächlich auf die thermische Wirkung eingegangen. Die Wissenschaft ist sich aber einig, dass auch feine E-Smog Frequenzen, speziell im Hochfrequenz Bereich wie WLAN-Sender, Digital-Telefonie, Handy’s, LED-Lichtquellen usw. ausserordentlich schädlich sind.


Diesem Umstand hat der Gesetzgeber noch nicht Rechnung getragen, kümmert sich aber derzeit intensiv um die wissenschaftlichen Erkenntnisse und es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese Lücke geschlossen wird.


Wen interessiert’s?


Die Wirtschaft ist bereits alarmiert. So schreiben grosse Versicherungsgesellschaften und Rückversicherer in ihren Policen bereits, dass sie, Zitat: «alle direkten oder indirekten Schäden, welche durch Elektrosmog entstehen, unkalkulierbare Risiken darstellen und somit in die Versicherungs-Ausschlusskriterien aufgenommen wurden».


Handy-Anbieter haben angefangen, in ihren Handy-Gebrauchsanleitungen zu schreiben:

«Geräte nur auf mind. 1m Distanz zum Körper anwenden oder auf sich tragen». Wie das gehen soll ist nicht beschrieben, zeigt aber auf, welchen Respekt die Anbieter von Geräten der neuen Digitalen Welt vor Klagen des Gerichtes haben. Viele Urteile wurden schon zu Ungunsten der Hersteller gefällt. (z.B. 7.2.2015, Versicherungspolice der CFC Underwriting Ltd., gehört zur Lloyds of London)



 



E-Smog wandeln


 

Was ist der direkte Nutzen?


Wenn mit der i-like Technologie der Elektrosmog in seinem Einflussbereich gegenfrequentiert ist, entstehen viele vorteilhafte Effekte. Durch die Gegenregulierung von E-Smog reduzieren sich typische, wissenschaftlich erwiesene negative Einflüsse deutlich.


Typische Verbesserungen sind:


Gedächtnisleistung wird besser


Reaktionszeit (Leistungsfähigkeit, Vitalität) wird besser


Entscheidungen werden häufiger richtig getroffen


Gesundheit wird indirekt gefördert


Stress wird abgebaut, dadurch mehr Leistungsfähigkeit, besserer Umgang im Team

 



Wo muss ich E-Smog wandeln?


Sicher überall da, wo sich Menschen über mehr als 1 Stunde, unter Einfluss von E-Smog, aufhalten. Bieten Sie Ihren Mitarbeitern, Ihrer Familie, Ihren Kunden, Patienten und Besuchern eine Bioresonanz-Atmosphäre an!


Zuhause


Gewerbe- und Industriebetriebe aller Art


•Office Dienstleistungen (Büro, Banken, Versicherungen, Buchhaltungen usw.)


•Hotels- und Wellnesscenter


•Gastronomie, Restaurants


•Fitnesscenter


•Medizinische Einrichtungen, Praxen


Verkaufsstätten inkl. Kassenzonen


•Post, Bahn und andere Schalter


•Autohäuser


•Ausbildungscenter wie Universitäten, Schulen, Kindergärten usw.


•Tierpflege und Tierhaltung


•Agrarbetriebe (Bauernhöfe, Lebensmittel)





Einsatz und Wirkkreis




Der Room-Converter hat eine kugelförmige Aussendung bis maximal 20 Meter. In diesem Einflussbereich aktiviert der Room-Converter alle Geräte, Kabel, Lichtquellen, Sender aber auch von aussen einfallende negative E-Smog Frequenzen zu einer Bioresonanz-Frequenz. Eingeschränkt wird der Wirkkreis aber durch eine hohe Anzahl von hochfrequenten Geräten. Das heisst, wenn sich in Räumen viele WLAN- Geräte, Mobil- und Digitaltelefone, Bluetooth-Geräte, LED- und Sparlampen usw. befinden, wird der Ein- satzkreis kleiner. Dies kann bis auf 10 Meter zusammenschrumpfen.









Genau gleich wie bei den Elektromagnetischen Störfeldern, werden auch Frequenzstörungen aus geomantischen Bereichen korrigiert. Per destruktiver Interferenz können Gitternetzstörungen, Wasseradern und andere Störfelder korrigiert werden.










Was brauch ich, gibt es eine Prüfung dafür?



Neben der Anleitung für die Room-Converter können Unternehmen auch die Hilfe durch ausgebildete Berater nutzen. Ausgebildete zertifizierte i-like Partner können nicht nur helfen, sie sind auch befugt die Daten des Installationsvorschlages an den Gesundheits-Campus Berlin/Luzern der Universität St.Elisabeth einzureichen Daraus kann dann ein «Zertifizierter, Elektrosmog Bioresonanz-Aktivierter Betrieb» ausgezeichnet werden.





Copyright © All Rights Reserved